Allgemein

Das „1000 Day Window of Opportunity“ oder: Warum ist eine gesunde Ernährung vor allem in den ersten 1000 Tagen eines Menschen so wichtig?

Es besteht kein Zweifel daran, dass eine gesunde Ernährung, neben anderen Lebensstilfaktoren wie regelmäßiger Bewegung, gutem Schlaf, effektivem Stressmanagement und gesunden sozialen Beziehungen, in jedem Lebensalter essentiell ist für ein gesundes, langes Leben.

Es gibt allerdings ein Zeitfenster im Leben eines Menschen, in dem eine gesunde, bedarfsdeckende Ernährung wichtiger denn je ist: In der Pädiatrie kennen wir das Konzept des „1000 Day Window of Opportunity“ welches die außerordentliche Bedeutung der ersten 1000 Tage eines jungen Menschen sowohl für dessen frühkindliche Entwicklung als auch für sein weiteres Leben beschreibt.

Mit den „ersten 1000 Tagen“ wird der Zeitraum der gesamten Schwangerschaft (ca. 280 Tage) und der ersten 2 Lebensjahre (2 x 365 Tage) beschrieben. Dieser Zeitraum ist gekennzeichnet von einem einerseits bemerkenswerten Potential und andererseits von großer Verletzlichkeit. Oder anders ausgedrückt: In diesem Zeitraum werden die Weichen gestellt für eine gesunde Entwicklung und ein gesundes Leben oder aber auch für einen weniger günstigen Verlauf. Wie gut oder wie schlecht Mutter und Kind in diesem Zeitraum versorgt sind hat einen grundlegenden Einfluss auf das kindliche Wachstum und seine Gehirnentwicklung.

Der Grund dafür liegt darin, dass in dieser Zeit ein rasantes Wachstum des Gehirns und des gesamten Körpers stattfindet. Bei Geburt beispielsweise wiegt das Gehirn ca. 300g und mit 2 Jahren bereits ca. 1000g, was mehr als 2/3 des Gewichts eines erwachsenen Gehirns entspricht. Auch das Körperwachstum im Kleinkindesalter ist rasant: Das Geburtsgewicht eines Säuglings verdreifacht sich bis zu seinem 1. Geburtstag und die Länge verdoppelt sich bis zum 4. Geburtstag. Aufgrund dieser bemerkenswerten Wachstumsvorgänge ist der Bedarf an vielen Nährstoffen in Relation zum Körpergewicht im frühen Kindesalter deutlich höher als im Erwachsenenalter. Eine unzureichende Nährstoffversorgung in diesem Zeitraum hat nicht nur direkte ungünstige Auswirkungen auf die frühkindliche Entwicklung, sondern auch auf das gesamte spätere Leben.

In den ersten zwei Lebensjahren wächst das Gehirn eines Kindes sehr schnell, was ein Grund für den hohen Nährstoffbedarf in dieser Lebensphase ist

In den ersten zwei Lebensjahren wächst das Gehirn eines Kindes sehr schnell, was ein wichtiger Grund für den hohen Nährstoffbedarf in dieser Lebensphase ist.

Zu den Nährstoffen, die besonders wichtig sind für eine gesunde (Gehirn-) Entwicklung zählen unter anderem Folsäure, Jod, Vitamin B12, die langkettige Omega-3-Fettsäure DHA, Eisen, Vitamin A, Zink und Protein. Alle diese Nährstoffe können auch bei einer gut geplanten, rein pflanzlichen Ernährung während der Schwangerschaft, Stillzeit und in der Kindheit in ausreichender Menge zugeführt werden. Im Falle von Vitamin B12 ist hierfür die Verwendung eines Nährstoff-Supplements unumgänglich, bei einigen anderen Nährstoffen ist eine Supplementation gegebenenfalls sinnvoll.

Neben genetischen Faktoren und der Ernährung spielen natürlich auch viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle in der frühkindlichen Entwicklung wie etwa die Interaktionen, die ein Kind in dieser Zeit hat, die Stimulationen, die es erhält und die Art von Stress (positiv wie negativ), die es erfährt.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound